Ceres
Verweis auf den Anfang der Homepage Verweis auf die Übersicht der Zwergplaneten Verweis auf den Zwergplaneten Pluto Verweis auf den Zwergplaneten Eris Wechseln zur englischen Sprache ndern der grafischen Effekte Verweis auf das Impressum E-Mail an den Autor schreiben Titelleiste verkleinern
sol mercury venus earth mars asteroid jupiter saturn uranus neptune pluto comet
Ceres
Einführung - Bahndaten - Objektdaten - Mythologie - Links Zum Seitenende gehen
Placeholder
Placeholder
Bild des Zwergplaneten Ceres
1 Ceres

Bereich ausblenden Einführung

Die IAU hat 2006 den Asteroiden Ceren zusätzlich in die neue Gruppe der Zwergplaneten aufgenommen. Die neue Gruppe der Zwergplaneten beinhaltet u.a. den ehemaligen Planeten Pluto und den größten Asteroiden Ceres.

Bereich ausblenden Bahndaten
Mittlere Entfernung vom Stern Sonne 413.790.000 km
2,7659 AU
Minimale Entfernung vom Stern Sonne (Perihel) 380.880.000 km
Maximale Entfernung vom Stern Sonne (Aphel) 446.690.000 km
Umlaufzeit um den Stern Sonne (siderisch) 4,60 y
Neigung der Bahnebene gegen die Ekliptik (Inklination) 10,583 °
Exzentrität der Umlaufbahn um den Stern Sonne 0,0795
Bereich ausblenden Objektdaten
Entdeckt von Giuseppe Piazzi 1801
Masse 9,47 × 1020 kg
Äquatorialer Radius 474,4 km
Mittlere Dichte 2,12 g/cm³
Rotationsperiode 9,075 h
Albedo 0,07
Scheinbare Helligkeit + 7,6 mvis
Bereich ausblenden Mythologie

Ceres ist in der römischen Mythologie eine Göttin des pflanzlichen Wachstums, die eng mit der Erdgöttin Tellus zusammen arbeitet. Die griechische Göttin Demeter entspricht der Göttin Ceres.

Bereich ausblenden Links
Dateisymbol A Multimedia Tour of the Solar System - The Nine Planets
© William A. Arnett
© 2017 by Bernd Onasch - Impressum Zum Seitenanfang gehen
Placeholder
Placeholder